Siegen ist (erst mal) zweitrangig

Beim TSV Giesen Grizzlys III, der ein Jahr vor ihnen aufgestiegen ist, starten die Männer der TSV Burgdorf in der Oberliga 2 heute (15 Uhr) in die Saison. „Wir sind bereit“, sagt Trainer Kai Hartel, der die Auftritte seines Teams im Nordwestdeutschen Pokal analysiert hat und noch die ein oder andere Korrektur vornahm. „Vor allem im Block und in der Feldverteidigung ist noch Potenzial vorhanden“, sagt Hartel.

Zuletzt bei einem Kurzturnier des TK Hannover setzte der Trainer zudem Ole Ringelmann als Libero, Hendrik Bauerochse im Mittelblock und Malte Moeller auf der Diagonalen ein. „Wir haben viel experimentiert“, sagt Hartel. „Dafür war das Turnier in erster Linie gedacht, nicht dazu, um es zu gewinnen.“ Die Burgdorfer gewannen trotzdem, jeweils mit 3:2 gegen die beiden Verbandsligateams des TKH.

Quellenangabe: Burgdorf/Uetze vom 14.09.2019, Seite 10, Dirk Herrmann

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.