Mit sieben Spielern drei Punkte geholt

Neuling TSV Burgdorf gewinnt in Giesen

Volleyball. Die TSV Burgdorf ist auch eine Spielklasse höher weiter erfolgreich. Zum Saisonauftakt feierte der Oberligaaufsteiger beim TSV Giesen Grizzlys III einen überzeugenden 3:0 (26:24, 25:19, 25:22)-Sieg. „Das war ein Einstand nach Maß und hat mir gut gefallen“, sagte Trainer Kai Hartel.

Die Burgdorfer begannen druckvoll, während ihrem Gegner ein Fehler nach dem anderen unterlief. Nach kurzer Zeit lagen die Gäste schon mit sechs Punkten vorn. „Wir haben auf Angriff gespielt. Alles, was wir geübt haben, hat meistens gepasst“, sagte Hartel. Zwei Auszeiten im ersten Satz nahm er trotzdem. „Da mussten wir uns sortieren. Die Feldabwehr hat nicht gestanden“, sagte der Coach.

Ab dem zweiten Satz sei auf allen Positionen konzentriert gearbeitet worden. „Mit jedem Ball lief es noch besser“, sagte Hartel, der insgesamt nur sieben Spieler einsetzte. Im vierten Durchgang bekamen die Burgdorfer nach einem Vier-Punkte-Rückstand schnell wieder die Kurve, Jan-Eyk Mach und Robert Antowski waren ihre Topscorer. „Beide haben schlau und variabel gespielt. Ihre Bälle waren platziert“, lobte Hartel. 

Quellenangabe: HAZ, Burgdorf/Uetze vom 17.09.2019, Seite 8 (Dirk Herrmann)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.